Basisworkshops

Inhalt: Kurzweilige theoretische Einführung, umfangreiche Experimente mit spannenden Experimentiermaterialien

Einsatzmöglichkeiten: In Grundschule, Hort und Mittelstufe / Auf Veranstaltungen

Dauer: 3 Stunden

Zielgruppen: Schulen, Unternehmen, Verbände/Vereine, Organisationen, Schulämter

In der Bionik dreht sich alles um die Frage, was die Ingenieure von der Natur lernen können. Der Basisworkshop vermittelt anhand von aktuellen Beispielen in einfach verständlicher Form wissenschaftliche Forschungsergebnisse. Für jede Altersklasse werden Workshops mit unterschiedlichen Inhalten und Schwierigkeitsgraden geboten.

3. + 4. Klasse

Welche Ähnlichkeiten gibt es zwischen Natur und Technik? Warum werden manche Blätter nicht nass? Wie fliegt ein Vogel? Die Grundlagen der Bionik werden anschaulich und kompakt präsentiert. Spiele und Experimente wechseln sich ab mit Diskussion und Erklärungen.

5. + 6. Klasse

Wie sparen Tiere und Pflanzen Energie und warum können wir das in der Technik nutzen? Wie kann uns die Erforschung der Bäume den Weg zu leichteren und spritsparenden Autos zeigen? Spannende Themen und kniffelige Experimente zeigen zukunftsorientierte Energiespar-Lösungen nach dem Vorbild der Natur.

7. + 8. Klasse

Die Natur bietet ein großes Potential erneuerbarer Energiequellen. Wie funktioniert die Energiegewinnung durch Windkraft, Wasserkraft, Biomasse und Sonnenenergie? In diesem Kurs bauen wir Bio-Solarzellen, die mit einfachen Pflanzenfarbstoffen funktionieren. Sie werden nach ihrem Erfinder auch Grätzelzellen genannt. Unterschiedliche Objekte, beispielsweise ein im Kreis fliegendes Flugzeug lassen sich damit in Bewegung versetzen.